Startseite » Branchen » Gerüstbau

Gerüstbau

Fahrzeugbau für die Branche

Fahrzeuge für den Gerüstbauer müssen vor allem eins sein: robust!

Durch die spezielle Bauart unserer Pritsche bedingt können wir dem gerecht werden. Um den Aufbau richtig zu planen, muß man die Besonderheiten der Gerüstbaulogistik kennen. Zwar hat jeder Gerüstbauer seine eigenen Transport- und Lagerspezifikas, aber grundsätzlich laden alle in ähnlicher Art, viel Volumen vorne, viel Gewicht hinten. Der Aufbau muss sich diesen Gegebenheiten anpassen und Sie können sicher sein, daß die Gerüstbaupritschen aus Parkentin dem gerecht werden.

Fahrzeugbau LKW, Nutzfahrzeuge & Transporter

Aufbaubeispiele Gerüstbau

Gerüstbau

Unterbau

Der Unterbauwird individuell gefertigt, komplett verschweißt und bildet somit die solide Basis für den Aufbau. Er wird ja nach Nutzlast des Fahrzeugs unterschiedlich ausgeführt aber immer in Hinblick auf maximale Stabilität.

Gerüstbau

Aufbau

Der Aufbaubesteht aus einer stabilen Stirnwand aus Plywood mit einem Stahlscheusockel. Diese Ausführung ist zwar schwerer als eine Aluwand dafür aber schlagfest und dellt nicht ein wenn mal etwas gegen fällt. Die seitlichen Bordwände sind aus Aluminium und je nach Länge ein- oder mehrmals geteilt. Mittel und Heckrungen können Sie heraus nehmen, damit beim Ladevorgang nichts im Wege ist.

Gerüstbau

Zusatzausstattung

Die meisten Gerüstbauer lassen sich an die Stirnwandrunge und Mittelrunge Rohrstutzen von Gerüstbaurohren ansetzen. Dadurch können Sie mit Ihrem eigenen Gerüst-System einen Aufsatz montieren, der gleichzeitig zur Ladungssicherung dient.

Durch den individuellen Bau des Unterbaus können auch Rungentaschen für Steckrungen in der Ladefläche integriert werden. Damit lässt sich dann z.B. die Ladung abteilen.

Zurrmulden im Außenrahmen sind nach DIN Vorgegeben, soll es aber eine bestimmte Aufteilung sein oder soll die Möglichkeit bestehen auch nachträglich die Anordnung ändern zu können, machen wir dies möglich.